Feuerwehr Bergen bei Wettkämpfen in Gistenbeck in der Erfolgsspur

Die Freiwillige Feuerwehr Gistenbeck feiert im Jahre 2017 ihr 120jähriges bestehen und konnte sich zu diesem Anlass über die Ausrichtung des Feuerwehrtages der Samtgemeinde Lüchow(Wendland) am zurückliegenden Wochenende freuen.

Am Samstag standen die Nachwuchwettkämpfe an - insgesamt 15 Jugendfeuerwehren, darunter 2 Gastmanschaften und ebenso 15 Floriangruppen (1 Gastmannschaft) kämpften in Teil A und B und die heiß begehrten Titel. Die Jugendfeuerwehr aus Bergen a.d. Dumme belegte dabei in den Wettkämpfen "trockener Löschangriff" und "Staffellauf" einen guten 4. Platz.

Die Floriangruppen mußten sich in einem Geschicklichkeitsspiel mit Staffellauf messen - unsere Kleinsten belegten hierbei einen tapferen 6. Platz.

Am Sonntag griff dann die Wettkampfgruppe der aktiven Wehr in das Geschehen ein. Mit Woltersdorf, Clenze und unserer Wettkampfgruppe aus Bergen trafen gleich 3 Mannschaften in der Wertungsgruppe 1 aufeinander, die sich für den Landesentscheid im September 2017 qualifizieren konnten - es war also angerichtet, für ein erstes Kräftemessen.

Am Ende eines langen Tages standen die Ergebnisse fest und auf Bergener Seite herrschte große Freude. Unsere Wettkampfgruppe konnte vor der starken Konkurrenz aus Lüchow (4. und 5.) und Clenze (3.) einen herrvorragenden 2. Platz belegen und mußte sich lediglich der Übermacht aus Woltersdorf geschlagen geben. Anzumerken bleibt hierbei noch, dass nur Woltersdorf und Bergen jeweils einen fehlerfreien Wettkampf hinlegten - wir meinen, das war eine beachtliche Leistung und macht Hoffnung auf eine starke Wettkampfsaison.

Wir gratulieren allen Akteuren und bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Gistenbeck für eine gelungene Veranstaltung.

Text: Heiko Bieniußa, FF Bergen a.d. Dumme
Fotos: Heiko Bieniußa, Lukas Traple, Rainer Casteinecke - alle FF Bergen a.d. Dumme