PKW mit Gastank in Vollbrand

Brandeinsatz > Fahrzeugbrand
Einsatzort Details

Verbindungstraße B71 Hestedt
Datum 03.01.2022
Alarmierungszeit 20:17 Uhr
Einsatzbeginn: 20:20 Uhr
Einsatzende 21:16 Uhr
Einsatzdauer 59 Min.
Alarmierungsart Vollalarm
Einsatzleiter OrtsBM
Mannschaftsstärke 1/23
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Bergen / Dumme
Polizei
    Freiwillige Feuerwehr Andorf
      Freiwillige Feuerwehr Rockenthin
        Freiwillige Feuerwehr Hestedt
          Fahrzeugaufgebot   HLF 10  TLF 16/24Tr  MTW
          Brandeinsatz Fahrzeug

          Einsatzbericht

          Der erste Einsatz im neuen Jahr führte uns an die Landesgrenze zu Sachsen-Anhalt.

          Auf der Verbindungsstraße von der B71 nach Hestedt war am 3.1.2022  gegen 20:10 Uhr ein mit Autogas angetriebenes Auto aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte stand das Fahrzeug bereits in Vollbrand. Der Fahrer aus dem Altmarkkreis hatte während der Fahrt Brandgeruch festgestellt und hat sein Fahrzeug geistesgegenwärtig auf einen Acker neben der Straße abgestellt. Bevor das Fahrzeug in Flammen aufging konnte der Fahrer das Fahrzeug zum Glück noch unverletzt verlassen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

          Nachdem das Fahrzeug von der Feuerwehr Bergen/D mit Wasser aus den wasserführenden Fahrzeugen gelöscht war, wurde die Einsatzstelle an die FF Hestedt (Zuständigkeitsbereich) aus dem Altmarkkreis übergeben.

           

          Bericht und Bilder: Ingo Kath Pressewart FF Bergen/D

           

          sonstige Informationen

          Einsatzbilder

           

          Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.