Kellerbrand in Clenze

Brandeinsatz > Wohngebäude
Einsatzort Details

Korviner Straße, Clenze
Datum 05.03.2020
Alarmierungszeit 17:04 Uhr
Einsatzbeginn: 17:07 Uhr
Einsatzende 17:45 Uhr
Einsatzdauer 41 Min.
Alarmierungsart Vollalarm
Einsatzführer stellv. OrtsBM Bergen
Einsatzleiter OrtsBM Clenze
Mannschaftsstärke 1-18
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Bergen / Dumme
Freiwillige Feuerwehr Clenze
    Freiwillige Feuerwehr Sachau
      Freiwillige Feuerwehr Gistenbeck
        Führungsstaffel West
          Polizei
            Rettungsdienst Lüchow-Dannenberg
              Freiwillige Feuerwehr Lüchow
                Fahrzeugaufgebot   HLF 10  TLF 16/24Tr  MTW
                Brandeinsatz Gebäude

                Einsatzbericht

                Clenze/Ldkrs. Lüchow-Dbg. (lme) Am Nachmittag des 5 März wurde die Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort B2, Gebäudebrand in die Korviner Straße gerufen. Im Keller eines Einfamilienhauses brannten ein Akku-Ladegerät und einige Sprühdosen. Nachdem der Brand durch einen Atemschutztrupp gelöscht war, wurde der Keller und das restliche Gebäude mit einem Druckbelüfter von Rauch befreit.

                Die Kameraden aus Clenze hatten die Lage bei unserem Eintreffen bereits unter Kontrolle. Deswegen stellten wir einen Sicherungstrupp unter Atemschutz und blieben ansonsten in Bereitstellung. Insgesamt waren 81 ehrenamtliche Kameradinnen und Kameraden im Einsatz. 

                Bericht: Leif-Morten Erichsen, Pressewart FF Clenze
                Fotos: Leif-Morten Erichsen, Pressewart FF Clenze und Ingo Kath, Pressewart FF Bergen und Bereich West

                 

                 

                sonstige Informationen

                Einsatzbilder

                 

                Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.