Verbranntes Essen sorgt für Feuerwehreinsatz in Bergen/Dumme

Brandeinsatz > Wohngebäude
Einsatzort Details

Weidendamm, Bergen an der Dumme
Datum 02.06.2020
Alarmierungszeit 10:55 Uhr
Einsatzbeginn: 11:00 Uhr
Einsatzende 11:45 Uhr
Einsatzdauer 50 Min.
Alarmierungsart Vollalarm
Einsatzleiter GrpFhr
Mannschaftsstärke 1-13
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Bergen / Dumme
Polizei
    Fahrzeugaufgebot   HLF 10  TLF 16/24Tr
    Brandeinsatz Gebäude

    Einsatzbericht

    Bergen/D. (ik)Um 10:55 Uhr erhielt die Feuerwehr Bergen/D am 2.6.2020 die Meldung eines Küchenbrandes in einem Wohnhaus in der Straße am Weidendamm in Bergen. Bei Eintreffen stellte sich heraus, dass es im Wohnhaus zu einer Rauchentwicklung gekommen ist, nachdem dort Essen auf dem Herd angebrannt war und der Rauchmelder laut piepste. Die betagte Dame in dem Wohnhaus hat dann alles richtig gemacht, sie hat den Topf vom Herd genommen und den Notruf 112 gewählt und das Haus verlassen. So gab es kein offenes Feuer, keinen größeren Schaden und keine Verletzte. Das verrauchte Haus wurde von der Feuerwehr unter Atemschutz mittels Druckbelüfter rauchfrei gemacht und der piepsende Rauchmelder wieder zurückgesetzt. Wir verblieben an der Einsatzstelle und betreuten die sichtlich geschockte Dame, bis Angehörige eintrafen. 

    Bericht und Fotos: Ingo Kath, Pressewart FF Bergen an der Dumme 

     

    sonstige Informationen

    Einsatzbilder

     

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.