eiko_icon Tragehilfe für den Rettungsdienst

Techn. Rettung > Person in Notlage
Einsatzort Details

Neue Straße, Bergen an der Dumme
Datum 29.10.2018
Alarmierungszeit 05:14 Uhr
Einsatzbeginn: 05:16 Uhr
Einsatzende 06:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 1 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldeempfänger, SMS
Einsatzleiter OrtsBM
Mannschaftsstärke 1-19
eingesetzte Kräfte

Freiwillige Feuerwehr Bergen / Dumme
Rettungsdienst Lüchow-Dannenberg
    Rettungsdienst Salzwedel
      Fahrzeugaufgebot   HLF 10  TLF 16/24Tr  MTW

      Einsatzbericht

      Wir wurden um 5:14 Uhr auf Anforderung des Rettungsdienstes alarmiert. Ein älterer Patient war aufgrund seines Gesundheitszustandes nicht mehr gehfähig und musste aus seinem Schlafzimmer im 1. OG zum Rettungswagen gebracht werden. Der Patient war nicht nur übergewichtig, auch der Flur im 1. OG und die Treppen waren sehr eng, sodass ein Transportversuch mit der Trage von Anfang an ausgeschlossen werden konnte. Auch der Versuch, den Patienten mit unserem Tragetuch schonend nach unten zu bringen, wurde bereits früh abgebrochen. Stattdessen wurde ein RTW aus Lüchow nachgefordert, da dieser über einen sog. „Raupenstuhl“ verfügte. Dieser Tragestuhl glitt auf Ketten -ähnlich wie eine Planierraupe- sanft die Treppenstufen hinab. 

      Mit diesem Stuhl und vereinten Kräften konnten wir den Patienten schließlich sicher und schonend in den RTW verbringen. Der Patient zeigte sich sichtlich erleichtert, als er unten „angekommen“ war und zeitnah zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden konnte. 

      Gegen 6:15 Uhr war der Einsatz für die 20 Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Bergen beendet und wir konnten wieder einrücken. 

      Text: Heiko Bieniußa, Webmaster FF Bergen an der Dumme

       

       
      Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
      Weitere Informationen Ok Ablehnen